Fischatlas: Meeräschen

Sehr verschieden, aber doch nah miteinander verwandt, sind die Meeräschen und die Barracudas. Bei den Meeräschen ist die dicklippige Meeräsche der wichtigste Angelfisch. Sie ist ein reiner Vegetarier und waidet Algen von Steinen und Holzstegen ab. Sie wird mit natürlichen Ködern überlistet und bietet Drills wie man es sonst nur vom tropischen Bonefisch her kennt.

Der Barracuda ist ein gefürchteter Raubfisch mit vielen spitzen Zähnen. Dank seines torpedoförmigen Körpers ist er pfeilschnell und stürzt sich vehement auf auf seine Beute. Bei einem Gewicht von bis zu 40 Pfund erwartet den Angler ein anstrengender Drill.


Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.